suchen


Filmtipp

Liechtenstein einmal anders –
«Entdeckung einer Landschaft»

Michael Fasel und Daniel Schierscher haben einen Film über Natur, Landschaft und Menschen in Liechtenstein ins Kino gebracht.

Der Film kommt an, er berührt und stellt wichtige Fragen darüber, ob eine Koexistenz zwischen wirtschaftlichem Wachstum und Erhaltung der Natur- und Landschaftswerte in Zukunft möglich sein wird.
Michael Fasel und Daniel Schierscher trafen sich zufällig an einer Veranstaltung und haben herausgefunden, dass sie beide die gleiche Idee hatten: Eine Dokumentation über Natur und Landschaft in Liechtenstein. Ihr Arbeitstitel war die Frage, warum schaut die Landschaft so aus, wie wir sie sehen, wie ist sie entstanden, wie wird sie von uns Menschen genutzt und    gestaltet und wo führt uns das in Zukunft hin?

Für Liechtenstein ist bis 2025 ein Wirtschaftswachstum von bis zu 20 Prozent prognostiziert. Das wird den bisherigen Motofahrzeugverkehr, die Bautätigkeiten sowie die Freizeitnutzung der Natur weiter erhöhen. Behördenvertreter sprechen im Film davon, dass wir uns dem Ende der Kapazitäten für diese Entwicklung nähern. In der heutigen Politik werden die wichtigen Fragen zum Schutz von Natur und Landschaft immer noch nicht gestellt. Fasel und Schierscher zeigen im Film die Landschaft, Tiere, Pflanzen und Lebensräume und las- sen zahlreiche Personen, die sich damit beschäftigen, zu Wort kommen.

Die Schönheiten des Landes sollen auf die Betrachter wirken. Darin steckt die Botschaft des Filmes
Fakten und Zusammenhänge werden im Hintergrundton geliefert.

www.filmfabrik.tv                                   

foto: © jens weber

www.cornelia-voegele.ch

www.nachbaur.at