suchen
Radio Ri - Steigerung des Marktanteils und neue Struktur
Seit dem 2. September schlägt Radio Ri im neuem Takt. Vorbei die Zeiten, als am Wochenende und tagsüber auf der Ri-Frequenz noch Radio Aktuell zu hören war.

Aufgrund der guten Lage konnten zwei zusätzliche Mitarbeiter bei Radio Ri eingestellt werden. Auch der Anteil von moderierten Sendungen wurde für einen besseren Hörerservice ausgebaut.

Chefredaktor Alex Hasler ist sichtlich stolz auf die Neuerungen. «Wir haben längerfristig auf diesen Moment geplant und uns intensiv darauf vorbereitet. Zahlreiche Neuerungen konnten wir in unserem Programm dank der zwei zusätzlich eingestellten Mitarbeiter verwirklichen. So läuft an Werktagen vormittags von neun bis elf und nachmittags von zwei bis vier Uhr nicht mehr einfach alles Gespeicherte vom Computer ab sondern wird live moderiert. In diesem Zeitraum wollen wir den Zuhörerinnen und Zuhörern mehr Service bieten. Schwergewichtig werden dies Ratgebersendungen, Ausgehtipps, interaktive Sendungen live von Anlässen, Hörerdiskussionen, Spiele oder Verlosungen sein», erzählte Alex Hasler an einer Medienkonferenz.

In unserer Region ist Ri das führende Lokalradio und hat in der Schweiz den um 50% höheren Markanteil als zum Beispiel Radio L. Diese Zahlen wurden vor kurzem von der unabhängigen Firma Publica Data der Öffentlichkeit vorgestellt. Publica Data führt für die Schweiz eine Statistik, welche Radiosender wie lange von wie vielen Personen gehört werden. Die Computertechnik macht es möglich, dass zufällig ausgewählte Testpersonen nur eine spezielle Uhr tragen müssen, die über wenige Wochen so viele Geräusche aufzeichnet, dass mit der anschliessenden Computerauswertung die einzelnen Sender identifiziert werden können. Aufgrund dieser neuen Erhebungsmethode hat es auch Veränderungen in den Statistikwerten gegeben. So haben praktisch alle Sender rund 10 % weniger Hörer als letztes Jahr. Dadurch darf man sich aber nicht blenden lassen.

Programmänderungen
Die grösste Änderung ist im Wochenendprogramm zu finden, in welchem bis Ende August einfach das Programm des Partnersenders Aktuell oder aufgezeichnete Beiträge ausgestrahlt wurden. Neu wird von 7 Uhr bis 20 Uhr alles moderiert. Am Montag wird neu um 19 Uhr die Sendung «Ri im Gespräch» ausgestrahlt. Dabei will man interessante Diskussionen aus den Bereichen Sport, Politik und Kultur senden. Und am Sonntag ist die Kindersendung Murmi angesagt. Neu ist auch das neue Vier-Ton-Signet, welches mit anderen Elementen aufeinander abgestimmt wurde und nun ein einheitliches Bild prägt.


Mehr Infos unter: radio ri