suchen
Bond-Ausstellung
Frühjahrsmesse Dornbirn

 

Aktuell

Bond-Ausstellung

Tosca-Szenen erlebten bislang mehr als 75 Millionen Kinobesucher in 79 Ländern

Stehen, wo Bond stand. Sehen, was Bond sah: Im Showroom des Festspielhauses ist eine permanente Bond-Ausstellung zu sehen. Bregenzer Festspiele und Festspielhaus Bregenz laden Besucher ein, einen Blick hinter die Kulissen der Dreharbeiten zum 007-Abenteuer «Ein Quantum Trost» zu werfen.

James Bond jagt seinen Widersacher durchs Festspielhaus, quer durch die Grossküche und bis hinauf aufs Dach. Von dort stürzt der Verfolgte direkt auf die Motorhaube von Bösewicht Dominic Greene: Diese Szene, im Film rasend schnell geschnitten, ist in der Ausstellung Bild für Bild nachvollziehbar.
Besucher können die Original-Motorhaube bestaunen und erkunden, welche Umbauten die Film-Crew in der Grossküche des Festspielhauses vorgenommen hat. Weitere Original-Requisiten, Bilder, Fakten und natürlich die Bregenzer Sequenz aus «Ein Quantum Trost» vermitteln den Besuchern authentische Backstage-Eindrücke. Auch die Tosca-Aufführung selbst und das Public Viewing zur Fussball-EM spielen in der Ausstellung eine Rolle.

Mit der Bond-Ausstellung blicken Bregenzer Festspiele und Festspielhaus auf elf aufregende Tage im Frühjahr 2008 zurück, als die Bond-Produktionsfirma EON an der Location am See Szenen für das aktuelle 007-Abenteuer drehte. Der Bond-Film hat die Opernszenen aus «Tosca» in bislang 79 Länder zu geschätzten mehr als 75 Millionen Kinobesuchern transportiert. Der Eintritt ist frei. Bregenzer Festspiele und Festspielhaus bieten für Besuchergruppen auch spezielle Führungen durchs Haus und auf die Seebühne an.

fotos: © anja köhler, www.festspielhausbregenz.at


Frühjahrsmesse Dornbirn

Schweizer Schwing-Fest auf der Frühjahrsmesse
Eidgenössischer Nationalsport erstmals in Österreich zu erleben

Vom 2. bis 5. April 2009 findet zum 34. Mal die Dornbirner Frühjahrsmesse statt. Rund 600 Aussteller und 70’000 Besucher aus dem Vierländereck am Bodensee werden dazu auf dem Messegelände erwartet. Sie alle dürfen sich auf ein Messe-Highlight freuen, das es in Österreich noch nie zu sehen gab: «Das Schweizer Schwing-Fest».

Nöldi Forrer Schwingerkönig 2001
Die Sportart «Schwingen» vereint Tradition, Brauchtum, Volksfest, Kraft, Fairness, Disziplin, Stadt und Land, Arm und Reich. In Dornbirn ist Schwingerkönig Nöldi Forrer aus Stein/SG live zu erleben. Forrer reist mit mehreren Schwinger-Kollegen als Botschafter des eidgenössischen Nationalsports über die Grenze. Im Stundentakt präsentieren die Sportler erstmals auf österreichischem Boden die urchige, traditionelle Sportart. Mutige Messebesucher dürfen sich im beliebten Sägespäne-Sport mit den Kraftprotzen messen.
An allen Tagen sorgen bekannte Volksmusiker für stimmungsvolle Unterhaltung. Schweizer Alphornbläser, Fahnenschwinger und kulinarische Spezialitäten runden das Geschehen an der Dornbirner Frühjahrsmesse ab.

fotos + text: © exclusiv