suchen
JCI Benefiz 2011

 

 

Liechtenstein

JCI Benefiz 2011

Es war ein Abend der grossen Musik, der grossen Emotionen und der grossen Spenden, ein Abend voller Highlights und grossem Engagement.

Im Autohaus Max Heidegger in Triesen war es mucksmäuschenstill, als Udo Jürgens die Bühne betrat und sich an den Flügel setzte. So als würde das Publikum die Luft anhalten, um in diesem Moment ja nichts zu verpassen.

Udo Jürgens, der wohl erfolgreichste deutschsprachige Musiker unserer Zeit. Seine Lieder haben Millionen Menschen auf der ganzen Welt bewegt. In Triesen schaffte er es, seine alten und neuen Lieder und seine grössten Hits in ein berührendes, mitreissendes Arrangement zu verpacken. Die Gäste beim JCI Benefiz waren begeistert. Mit langanhaltendem Applaus und Standing Ovations dankte das Publikum dem grossartigen Entertainer, der mehrere Zugaben gab. Die Erwartungen des Publikums wurden mit dem Auftritt von Udo Jürgens nicht nur erfüllt, sondern bei weitem übertroffen. Udo Jürgens, Sänger, Komponist, Chansonnier und Produzent so hautnah erleben zu dürfen war für die meisten Gäste des Abends eine unvergessliche und einzigartige Premiere.

 Der JCI Benefiz 2011 im Autohaus Max Heidegger, ein Abend voller Highlights.

Damian Meier, Präsident der JCI Liechtenstein Werdenberg, begrüsste die zahlreichen Gäste im ausgebuchten Autohaus. «Lassen Sie sich überraschen, geniessen Sie den einmaligen Abend und helfen Sie uns, die Armen dieser Welt an unserem Wohlstand teilhaben zu lassen», waren die einleitenden Worte anlässlich eines wundervollen Abends. Kurt Aeschbacher, der den JCI Benefiz bereits an vergangenen Anlässen moderierte, ist in der Schweiz bekannt als grossartiger Moderator und Mensch, der sich ausserhalb der Fernsehstudios für Menschen, Tiere und die Umwelt stark macht. Der beliebte Moderator des Late Night-Talks «Aeschbacher» begrüsste die Gäste zu einem Abend mit vielen Highlights und kulinarischen Leckerbissen.   

fotos + text: © exclusiv