suchen
www.taminatherme.ch




Ragazer Saunadorf

Pünktlich zum zehnjährigen Bestehen der «neuen» Tamina Therme eröffnete Anfang Februar das neue Ragazer Saunadorf mit einem vielseitigen Eröffnungsprogramm seine Tore.

Die Tamina Therme wurde um rund 1000 m2 erweitert und beherbergt ab sofort die grösste Aufguss-Sauna der Schweiz.
Vor beeindruckender Schweizer Bergkulisse, auf dem Areal der Tamina Therme entstand in der Bauzeit von einem halben Jahr und mit der Investition von rund drei Millionen Schweizer Franken ein neues Dorf: das Ragazer Saunadorf.
Der Geschäftsführer der Tamina Therme, Daniel Grünenfelder ist stolz auf die Neubauten und damit verbunden auch auf die neuen Angebote. «Wir können jetzt unsere Kompetenz in Sachen Wohlfühlen und Wohlbefinden noch besser umsetzen.» Gleichzeitig mit der baulichen Erweiterung haben die Verantwortlichen auch grosses Gewicht auf die Weiterentwicklung des Angebots gelegt. Mit der Differenzierung der Aufgussphilosophie auf die beiden Schwerpunkte Ruhe/Gesundheit und Unterhaltung/Erlebnis unterstreicht das Team rund um die operative Leiterin Annette Fink die klare Ausrichtung auf die Bedürfnisse der Gäste.
 
Das neue Angebot im Saunadorf besteht aus einer Kelo-Sauna – gleichzeitig der grössten Aufguss-Sauna der Schweiz –, dem Kelo-Ruhehaus und der Bio-Textil-Sauna. Dazwischen liegt der idyllische Saunapark mit einem Teich und gepflegter Gartenanlage. Ganz besonders stechen die beiden komplett aus skandinavischem «Kelo» gebauten Häuser hervor. Kelo-Holz ist nicht durch Verwitterung entstanden, sondern entsteht durch jahrzehntelange Dehydrierung im extrem trockenkalten Polarklima, nachdem der Baum altersbedingt sein Wachstum eingestellt hat. Die natürliche Trocknung, das einzigartige Erscheinungsbild und der Duft von Kelo-Holz wirkt entspannend auf Körper, Geist und Seele.  Die neue Bio-Textil-Sauna ist für die Badegäste gedacht, die sich dem Thema Sauna sanft annähern möchten und erste Gehversuche in der Welt des Saunierens wagen.

Lebenselixier Thermalwasser
Im Zentrum der Bemühungen stand schon immer und steht auch in Zukunft das Ragazer Thermalwasser. «Wir haben dieses einzigartige Wasser, welches das Lebenselixier unserer Therme darstellt und die Kraft dieses Elementes wollen wir unseren Gästen täglich näherbringen», so Daniel Grünenfelder. Um genau diese Besonderheit erlebbar zu machen, wurde das Mineralien-Guss-Ritual erarbeitet, welches ab sofort viermal täglich im Badebereich durchgeführt wird. Für das Ritual wurde eigens ein Salz, bestehend aus Magnesium, Kalzium und Lithium – die Urmineralien des Ragazer Thermalwassers – entwickelt. Das Salz gibt, wenn es mit Wasser in Berührung kommt, seine Kraft preis und erwärmt sich wohlig angenehm direkt in den Händen der Gäste.

Abgerundet wird das Wohlfühl-Angebot durch die «Bistro-Lounge» Hermitage. Hier werden die Gäste mit Getränken und Speisen verwöhnt, die speziell auf die Bedürfnisse des Körpers vor, zwischen oder nach einem Saunagang ausgelegt sind.

www.taminatherme.ch

fotos + text: © exclusiv

(v.l.) Patrick Vogler, CEO Grand Resort Bad Ragaz; Architekt Daniel Wirth, CEO fit & wellness concept; Annette Fink, Operative Leiterin der Tamina Therme; Daniel Grünenfelder, Geschäftsführer Tamina Therme